Aufregendes aus dem Blog

Perfekt belichten mit dem Grauverlaufsfilter

13.05.2014

Felsig, steil und doch etwas anstrengend – beim Anstieg zum Teufelsloch bei Altenahr kamen wir ordentlich ins Schwitzen. Die Fotoausrüstung musste natürlich mit. Neben Spiegelreflex und dem lichtstarken Tamron SP 24-70mm F/2,8 Di VC USD war diesmal auch ein Grauverlaufsfilter mit im Rucksack. Damit lassen sich die hohen Kontraste zwischen Himmel und Landschaft abmildern. Ideal für Aufnahmen an sonnigen Tagen, wenn der Dynamikumfang der Kamera nicht ausreicht, um Details in Lichtern und Schatten mit einer einzigen Belichtung aufzunehmen.

TAMRON LENS WINS TIPA AWARD

12.05.2014

SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD (Model A011) awarded “Best Expert DSLR Lens”

Buschwindröschen im Sonnenschein

25.04.2014

Ohne Makroobjektiv lassen sich ebenfalls großartige Aufnahmen von Blumen machen. Das stellten wir dieser Tage fest, als wir im goldene Licht der Nachmittagssonne bereits einige Buschwindröschen entdeckten. Eigentlich blüht die Anemone nemorosa erst im April. Doch dieses Jahr sorgte der milde Winter für einen floralen Frühstart.

Restrukturierung der Tamron Distribution in Österreich

02.04.2014

Wien/Köln, 31.3.2014 – Der japanische Objektivhersteller Tamron ändert seine Vertriebsstruktur in Österreich.

App-Tipp: Sun Surveyor für bestes Licht

18.02.2014

Natur- und Architekturfotografen wissen, wie entscheidend das Licht für großartige Aufnahmen ist. Steht die Sonne zu hoch am Himmel, sind die Kontraste zu hart und das Licht zu flach. Ideal sind hingegen die Dämmerungszeiten am Morgen und Abend. Je nach Zeitpunkt ist das Licht dann weich oder warm, betont die Strukturen und modelliert die Motivdetails.